Paleo Pizza aus Mandelmehl

Nachdem ich mir bisher an der Blumenkohl Pizza die Zähne ausgebissen habe wollte ich heute mal einen Teig aus Mandelmehl probieren und war absolut begeistert!! Natürlich schmeckte das Resultat nicht 100%ig nach normaler Pizza, aber es ist eine super Alternative.

Zutaten für den Pizzateig:

  • 300 g blanchierte gemahlene Mandeln
  • 3 Eier
  • 3 Tl Olivenöl
  • ca. 3 Zehen Knoblauch, zerdrückt
  • Salz und evtl. Oregano/Basilikum (ich hatte nur Majoran da)
  • (1/2 Tl Baking Soda gehörte eigentlich in den Teig, hab ich aber vergessen – ging ohne, aber vermutlich wäre er sonst fluffiger gewesen!)

Alle Zutaten mischen und mit den Händen aus dem Teig einen Ball formen. Backpapier oder Backblech leicht fetten und den Teigball auf die Mitte legen und mit den Fingern plattdrücken. Der Teig soll am Ende so dünn und gleichmäßig wie möglich ausgebreitet sein. Der Teig wird nun ca. 20 Minuten im auf 180°C vorgeheizten Ofen gebacken. In der Zwischenzeit habe ich die Tomatensauce zubereitet und die Gemüse (Aubergine und Brokkoli) geschnippelt und leicht angebraten.  Nun wird der vorgebackene Teig mit Sauce und Belag garniert und die Pizza nochmal für 15 bis 20 Minuten in den Ofen geschoben. Auf die fertige Pizza habe ich noch zerrupften Mozzarella gestreut.

Besonders gefreut hat mich, dass ich bei dieser Variante auch wirklich einzelne Pizza-Stücke zum Abbeißen in die Hand nehmen kann, ohne dass da was zerbröselt!

Inspiration: http://enjoyinghealthyfoods.com/

Advertisements

3 Gedanken zu “Paleo Pizza aus Mandelmehl

  1. Mein Freund und ich haben dein Rezept heute ausprobiert. Das Teigverteilen auf dem Backpapier war in der Tat eine etwas nervige Angelegenheit. Der Teig klebt wie Zement. 😊 Aber das Endergebnis war ein wirklich guter Ersatz für Pizzateig. Hat wirklich sehr lecker geschmeckt. Da ich keine blanchierten bekommen habe, habe ich normale gemahlene Mandeln genommen. Dann ist der Teig zwar dunkler, aber geschmacklich macht es wohl keinen großen Unterschied. Denke ich jedenfalls. Vielen Dank für dein grandioses Rezept. 😊

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s