Giftig grünes Erbsen-Spinat-Püree

 

Erbsen-Spinat-Püree

Heute gab es hier zum Mittagessen Erbsen-Spinat-Püree und dazu eine Blumenkohlpfanne und Schafskäsetomatendipp. Sah hübsch bunt aus: grün, weiß und rosa!

Für das Püree habe ich TK-Erbsen und etwas TK-Spinat in einem Topf mit Wasser und ein wenig Salz erhitzt. Als der Spinat aufgetaut wurde das Gemüse abgegossen und mit etwas Butter püriert. Supersimpel und wunderbar farbig!

Spinatliebhabern würde ich wahrscheinlich zu ca. 2 Teilen Spinat und 3 Teilen Erbsen raten, ich persönlich mag ein Verhältnis von 1 zu 4.

Advertisements

2 Gedanken zu “Giftig grünes Erbsen-Spinat-Püree

  1. Sieht wirklich giftig aus … Ich hätte gerne noch Fotos von den anderen beiden Gerichten gesehen, wegen den schönen Farben!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s