Babytaugliche Paleo Pancakes

cc

Hirsekringel, Kinderkekse und Reiswaffeln in allen möglichen Geschmacksrichtungen sind weit verbreitete Snacks für die Kleinsten. Auch mein kleiner Mann bekommt (leider) die eine oder andere Reiswaffel – vor allem, weil es so praktisch ist. Ich hätte zwar gerne ein „Primal Baby“, aber dafür fehlen mir einfach die Ressourcen. Wir versuchen möglichst häufig, ihm zumindest Snacks ohne Mehl und Zucker anzubieten, die nicht dermaßen stark verarbeitete Lebensmittel sind, wie die oben genannten Snackvarianten. Eine Idee sind babytaugliche Paleo Pancakes. Weiterlesen

Verträgt sich Bulletproof Coffee mit Stillen? – Ein Experiment

startkaffee

Wie fast alle Mamas bin ich nach der Schwangerschaft und der Geburt des kleinen Mannes nicht richtig glücklich mit den körperlichen Veränderungen, die damit einher gegangen sind. Zum Glück ist es nichts dramatisches, ich möchte nur langsam wieder in Form kommen. Aber – leichter gesagt als getan! Wer stillt, soll keine strengen Diäten machen. Es ist eh schwierig, denn Stillen macht wahnsinnig hungrig. Außerdem bestimmt der kleine Mann meinen Tagesablauf; zumindest in den ersten Monaten war weder Zeit für regelmäßige (gesunde!) Malzeiten, noch für Sport.

Die wachsende Unzufriedenheit und Rückenschmerzen nerven mich langsam genug, um ein bisschen herumzuprobieren, da muss sich doch was machen lassen. Folgende Ideen habe ich:

  1. Regelmäßige Malzeiten: seit 3 Wochen mache ich einen Essensplan und wir essen gemeinsam mit dem kleinen Mann mittags was Warmes
  2. Sport: gestaltet sich noch schwierig, aber ich arbeite dran
  3. Bulletproof Coffee zum Frühstück
  4. Whole 30 als Reset, aber dafür möchte ich wirklich (zumindest fast) komplett abgestillt haben

Weiterlesen

Da bin ich wieder – mit dem ganz ganz festen Vorsatz für 2017 endlich wieder regelmäßig zu bloggen!

Mein Fokus hat sich verschoben; im Juni letzen Jahres bin ich Mama geworden. Ich möchte hier auch von meinen Erfahrungen berichten: Neben Rezepten werde ich in Zukunft auch meine Gedanken und Erfahrungen rund um das Kernthema Ernährung hier bloggen. Meine eigene Ernährung, der kleine Mann geht auch langsam zur festen Nahrung über, und und und… außerdem probiere ich natürlich weiter Rezepte aus und vielleicht werde ich auch mal was zu meinen Lieblingskochbüchern schreiben.

Über Ideen und Anregungen freue ich mich 🙂

Mein Besuch auf der ersten Paleo Convention in Berlin

Nach einem langen Hiatus und einer Ernährungsumstellung schreibe ich heute den ersten Blogeintrag seit über einem Jahr. Ich habe ja schon länger mit dem Gedanken gespielt, paleo auszuprobieren und es dann Anfang 2015 gewagt. Diese Ernährungsform, die auf den Prinzipien steinzeitlicher Ernährung basiert (s. z.B. hier) bekommt mir sehr gut und ich bin gesünder und zufriedener als zuvor mit meiner ovo-lacto-vegetarischen/pescetarischen Ernährung.

Weiterlesen

Der perfekte Schokokuchen, ohne Mehl und Zucker

Irgendwie war ich ja ewig von der Bildfläche verschwunden, gekocht und gebacken hab ich natürlich trotzdem wann immer Zeit war und jetzt gibts endlich mal wieder ein Rezept. Im Moment geht es bei mir drunter und drüber, aber ich hab Positves zu vermelden: Ich bin mit der Uni fertig und habe einen neuen Job gefunden!! In Zukunft möchte ich aber den Blog definitiv wieder mehr mit meinem Alltag verbinden… Daher läufts vermutlich auf eine weitere Kategorie hinaus: gesunde und schnelle Rezepte für die Lunchbox, auch Bento oder schlicht Brotdose genannt 🙂

Nun aber zum Schokoladenkuchen, der natürlich nicht für jedermann perfekt sein wird für uns aber schon sehr nah dran ist!

Weiterlesen

Schokoladige Paleo Lebkuchen

Lebkuchen6Auf der Suche nach mehl- und zuckerfreien Weihnachtskeksrezepten, die ebenso glücklich machen wie das Original, bin ich auf die Chewy Dark Chocolate Gingerbread Cookies von Multiply Delicious gestoßen. Ihre Cookies sind eher weich und ähneln Lebkuchenbrownies – durch einige Veränderungen und vor allem durch die knackige Schicht Zartbitterkuvertüre erinnert mein leicht abgeändertes Rezept an unsere handlesüblichen Lebkuchen, nur eben ohne Oblate.

Weiterlesen

Auberginen-Lisotto

Neben meiner längeren Untätigkeit stört mich an meinem Bloggen auch die fehlende Innovativität… Zwar koche ich durchaus innovative Rezepte nach und variiere dabei, aber meist ist es eben trotzdem das: Nachkochen! Ich hoffe allerdings, dass sich der Grad an Innvativität hier mit der Zeit steigert und dieses Rezept ist ein Schritt in die richtige Richtung – I proudly present: Das Lisotto!!
Weiterlesen